„Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“ 2020

Ein Projekt von Kindern für Kinder!

Auch 2020 wird "Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“ fortgeführt.

Historische Sagen, Märchen und Geschichten rund um Meißen durch Kinderaugen sehen – „das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“ macht es möglich.

Das Projekt von Kindern für Kinder fand in den vergangenen Jahren im Verein „Hafenstraße“ e.V. in Meißen statt. Ein erstes Exemplar des Buches wurde an Oberbürgermeister Olaf Raschke übergeben.

In Kooperation mit weiteren Partnern konnten über 40 Meißner Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 6 und 18 Jahren an dem offenen Angebot teilnehmen und ihre Stadt erforschen.

„Wir haben uns mit den Märchen und Sagen der Stadt Meißen, aber auch mit den historischen Stadtansichten befasst, die es nun in einem gebundenen Buch zu erkunden gilt“, erklärt Ralf Urban, 1. Vorstandsvorsitzender des Vereins „Hafenstraße“ e.V.

Selbst gezeichnete Bilder und ein eigens komponiertes Kinderlied runden das sagenhafte Stadtbuch ab und machen es für die ganze Familie zu einem besonderen Erlebnis.

„Die Basisfinanzierung des Vereines durch die Stadt Meißen macht es uns überhaupt erst möglich, solche Projekte durchzuführen und somit Gelder des Bundes zu akquirieren, die dann der Stadt und ihren Bürgerinnen und

Bürgern zu Gute kommen“, so Urban weiter.

Der Verein plant, das entstandene Buch der Stadt Meißen, der Touristen-Information, Schulen, Kindergärten sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung zu stellen.

Quelle: sächs. Zeitung;

https://www.stadt-meissen.de/13911.html