Projektarbeit

Projekt_skassa-treppe
Das Angebot und die Arbeit des Vereins ist auf die Beteiligung und Mitwirkung (Partizipation) breiter Bevölkerungsschichten ausgerichtet.
Menschen aus dem Umfeld der Einrichtung, aus der Stadt und dem Landkreis Meißen – ganz gleich welchen Alters, welcher Herkunft oder sozialen Stellung – prägen den Alltag unseres Hauses, auch ohne dass sie ausdrücklich zur „Zielgruppe“ erklärt werden müssen.
Eine auf kulturelle Vielfalt ausgerichtete Kulturarbeit ist sowohl Arbeitsansatz als auch Ziel.
So vielfältig und unterschiedlich sich Kultur vor Ort gestaltet, so unterschiedlich und vielfältig sind die Merkmale soziokultureller Arbeit.
Wir ermöglichen innerhalb unserer Angebote vielfältige und abgestufte Formen der Beteiligung und der Teilhabe.
Hier können sich unterschiedliche Menschen und Gruppen neu beheimaten. Hier hat jede und jeder die Möglichkeit, das Spektrum der eigenen Partizipation zu erweitern und zu erneuern.
Vom Gast in der Kulturkneipe, über den Veranstaltungsbesuch, bis zur Projektbeteiligung und Umsetzung, gibt es diese vielfältigen und abgestuften Formen von Beteiligung und Teilhabe.

Auch außerhalb unseres Hauses sind wir mit vielen Projekten und Aktionen unterwegs. Hier erkennt Ihr uns an unserem blauen Banner – „Hafenstraße“ e.V. unterwegs-  welches wir stets bei uns führen!
Die „Hafenstraße“ hat als Treffpunkt und Anlaufstelle in Meißen eine langjährige Tradition und Akzeptanz.
Projektwoche
14. – 18.02.2022
Freienfreizeit
Fahrt nach Braunschweig
21. – 25.02.2022
Projektwoche
18. – 22.07.2022
Freienfreizeit
Fahrt nach Türingen (der genaue Ort wird noch mitgeteilt)
25. – 29.07.2022

Gemeinsam fit durch Bewegung

In einem wöchentlichen Kursformat,

in Kindergärten und Schulen.

Projektarbeit
Fahrrad-Feriencamp

Mit dem Fahrrad in´s Feriencamp 2022, „Kostbarkeiten aus der Natur - Mit Genuss durch´s Grüne!“

Auch 2022 wird „Eine Reise ins Mittelalter“ fortgeführt und knüpft nahtlos an das erfolgreiche Projekt seit 2018 an.

Es ist ein theaterpädagogisches Projekt.

Es wird sich regelmäßig mit den Kindern und Jugendlichen getroffen und das Mittelalter „erforscht“.
Wie auch in den vergangenen Jahren freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Bündnispartnern, Meißner Kindern und Jugendlichen wieder eine geförderte Ferienfahrtanbieten zu können. Das diesjährige Motto lautet: „Kostbarkeiten aus der Natur – Mit Genuss durch´s Grüne!“.

Reiter-Homepage-Startseite
bild_garten

"Kostbarkeiten" aus der Natur -
mit Genuss durch´s Grüne
Teil 2

Mit Kohldampf durch den Garten

Gemeinsam mit der dem Verein der Meißner Tafel und weiteren Bündnispartnern findet auch in diesem Jahr ein vielseitiges Gartenprojekt statt.

Wir möchten mit Kindern einen bunten Garten gestalten. Vom Hochbeet bis zum Kompost, vom Blumenmeer bis zur Kräuterschnecke, hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Start
Download

"SpIeL dIcH ScHlAu"
„Spiel Mobil“ Teil 2

Ein Projekt von Kindern für Kinder!

Aufgepasst Kids!
Immer dienstags und donnerstags sind wir auf Spielplätzen, Wiesen, Parks und überall dort, wo an der frischen Luft Spielaktionen möglich sind, mit unserem „Spiel-Mobil“ unterwegs.
Spaßfaktor und neu nette Freunde sind garantiert!
Die Teilnahme ist für Euch kostenlos!

Projektarbeit
bild_garten

"Kostbarkeiten" aus der Natur -
mit Genuss durch´s Grüne
Teil 1

Mit Kohldampf durch den Garten

Gemeinsam mit der dem Verein der Meißner Tafel und weiteren Bündnispartnern soll ein vielseitiges Gartenprojekt entstehen.

Wir möchten mit Kindern einen bunten Garten gestalten. Vom Hochbeet bis zum Kompost, vom Blumenmeer bis zur Kräuterschnecke, hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Kostbares aus der Natur
Start
spielmobiel-auto

„Spiel Mobil“ Teil 1

Ein Projekt von Kindern für Kinder!

Aufgepasst Kids!
Immer dienstags und donnerstags sind wir auf Spielplätzen, Wiesen, Parks und überall dort, wo an der frischen Luft Spielaktionen möglich sind, mit unserem „Spiel-Mobil“ unterwegs.
Spaßfaktor und neu nette Freunde sind garantiert!
Die Teilnahme ist für Euch kostenlos!

Projektarbeit

„Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“

Ein Projekt von Kindern für Kinder!

Auch 2021 wird „Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“ fortgeführt.

Historische Sagen, Märchen und Geschichten rund um Meißen durch Kinderaugen sehen – „das sagenhafte Stadtbuch von Meißen“ macht es möglich.

Projektarbeit
Fahrrad-Feriencamp

Mit dem Fahrrad in´s Feriencamp 2021, „Kostbarkeiten aus der Natur - Mit Genuss durch´s Grüne!“

Es wird sich regelmäßig mit den Kindern und Jugendlichen getroffen und das Mittelalter „erforscht“.Wie auch in den vergangenen Jahren freuen wir uns, gemeinsam  mit unseren Bündnispartnern, Meißner Kindern und Jugendlichen wieder eine geförderte Ferienfahrt  anbieten zu können. Das diesjährige Motto lautet:

„Kostbarkeiten aus der Natur – Mit Genuss durch´s Grüne!“.

Reiter-Homepage-Startseite
Ritter

Eine Reise ins Mittelalter - Entdeckungsreise in das Mittelalter

Auch 2021 wird „Eine Reise ins Mittelalter“ fortgeführt und knüpft nahtlos an das erfolgreiche Projekt seit 2018 an.

Es ist ein theaterpädagogisches Projekt. Es wird sich regelmäßig mit den Kindern und Jugendlichen getroffen und das Mittelalter „erforscht“.

Projektarbeit


„Natur pur –
was macht das Grünzeug im Essen“

„Handgemacht –
es muss nicht immer Massenware sein“

„Upcycling – 
Müll oder neues Design “

"Hans kann´s doch"

Das Angebot fördert und belebt gleichzeitig soziales Verhalten und hilft, individuelle Grenzen zu überwinden. Durch die dabei entstanden Produkte werden die vorhandenen Potentiale sichtbar gemacht und befördern die soziale Stärkung der Teilnehmenden. Dabei werden unterschiedliche handwerkliche und kreative Fähigkeiten und Fertigkeiten trainiert bzw. neu entwickelt und ein direkter Zusammenhang zur eigenen, individuellen Lebenswelt hergestellt.

Projektarbeit
14-kunstfest.jpgkunstfest

Kunstfest Meißen - Cölln

Wenn rund um die Meißner Johanneskirche Glas zum Schmelzen gebracht und kreativ gesponnen wird, kann das nur eines bedeuten: Das jährliche „Kunstfest Meißen“ lädt wieder ein.

 

 

Projektarbeit

Durch die zielgerichtete Projektarbeit konnte sich der Verein festigen und eine Personalstruktur entwickeln, die sich jedoch gegenüber den ständig ändernden Bedürfnissen und Erwartungen der Nutzer und gleichzeitiger zurückgehender Förderung durch öffentliche Mittel flexibel gestalten muss. Für den Erhalt und den Ausbau soziokultureller Angebote setzen wir auch in Zukunft insbesondere auf die ehrenamtliche Unterstützung aus der Breite der Bevölkerungsgruppen. Anders wäre unsere Arbeit zur Zeit gar nicht möglich. So sind unsere Projektleiter und Mitarbeiter seit 2003 fast ausschließlich „Ehrenamtliche“ und Honorarkräfte. Ausgehend von der Satzung des „Hafenstraße“ e.V. ist es darüber hinaus jedem und jeder Interessierten möglich, sich mit seinen Projektideen in das Haus einzubringen und Vorschläge dafür vorzustellen.