Projekte

  • "Das sagenhafte Stadtbuch von Meißen"

  • Brabbelgruppe

Ausstellung

  •  Götz Schmidt - ART Studio 66

    "Ich möchte gerne unter dem Regenbogen leben"


    "Farben sind mein Leben, Farben erheitern, Farben erleuchten die Leinwände
     und Farben gestalten die Welt bunter."

    Tetraptychon

     "Meine kreative Laufbahn führte mich zunächst in die Materie des Bedruckten,
     der Grafik und der Dekorationsgestaltung.
     Prägend für meine künstlerische Weiterentwicklung waren die 60'er Jahre,
     die Jahre der Pop Art.

     Die neue Musik, der neue Kunststil, der Aufbruch, bewegte mich in allen
     meinen Bildgestaltungen. Meine Bilder sollen inspirieren, faszinieren,
     das Umfeld berühren, erfreuen und vielseitig gestalten.
     Meine Staffelei begleitete mich von Dresden über Baden-Württemberg,
     bis heute nach Klingenberg."
                                                - Götz Schmidt -

     

    Kontakt: ArtStudio 66

     

Am 5. und 6. Mai 2017 jährte sich das Kunsfest Meissen-Cölln zum 13. mal. Und wieder hat es 160 Künstlerinnen und Künstler sowie 20.000 Kunstwillige und Schlenderer in das Gebiet rund um die Johanneskirche geführt.

Einleitend hat tv Meissen Interviews mit den Veranstaltern und dem Bürgermeister der Stadt Meißen, Markus Renner, geführt.

Quelle: tv Meissen

Ein paar schöne Einblicke gibt die Kameratour von tv Meissen über das Festgelände.

Quelle: tv Meissen

Einer der Höhepunkte des Festes war auch dieses Jahr wieder das Feuerwerk von Feuerwerker Falk Georg aus Meissen. Ein Video dazu ist bei Pixelwunder zu finden.

Quelle: Pixelwunder - Facebook

Bei Meissen.online auf Facebook sind ein paar stimmungsvolle Bilder zu sehen und schreibt:

"Bei frühlingshaften Temperaturen präsentieren sich am Wochenende viele Künstler mit ihren Werken und Gesängen zum 13. Kunstfest in Meissen-Cölln. So lud z.b. Das Tor an der Zaschendorfer Straße 3 zu Ausstellungen, Lesungen und Künstlerpräsentationen ein."

Quelle: Meissen.online - Facebook

Holger Sickmann hat reichlich Bilder geschossen und beschreibt seine Eindrücke auf Facebook so:

"Nachdem gestern Führungen angesagt waren und ich heute bis nachmittags meinen Eltern geholfen habe, konnte ich spätnachmittags noch eine Stunde das Kunstfest in Meissen - Cölln geniessen.....Einfach wunderbar, auch die Erzeugnisse, die feilgeboten wurden, hatten höchstes Niveau, waren überwiegend einheimosch und orischinell, Vieles, was man in keinem Laden kaufen kann, und auch das Drumherum und die Gastronomie und Unterhaltung für Gross und Klein...Vom Feinsten und äußerst empfehlenswert!!!!"

Quelle: Holger Sickmann - Facebook

Auch Daniela Kluge hat ein paar Bilder auf Facebook gepostet.

Quelle: Daniela Kluge - Facebook